FANDOM


Das Zauberspiel des Todesgottes wird das erste mal in der ersten Staffel in Folge 17 "Sein Butler, anbietend" erwähnt. Dieses wurde jedoch Gestohlen. Es ist der Film, der das Ganze Leben einer Person aufnimmt. Der Todesgott nimmt den Film von der zum Sterben bestimmten Person. Nachdem er sich den Film angesehen hat, entscheidet er über Leben oder Tod. Mensche jedoch können dieses erst sehen, wenn sie sterben. Wenn dieser nicht gebraucht wierd, lagern die Todesgötter diesen in der Bibliothek. Gut und Böse, all die vergangenen Sünden, der zum sterben bestimmten, werden Detailliert aufgezeichnet, und in Form von Büchern gelagert.