Fandom

Black Butler Wiki

Sein Butler, talentiert

311Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentare0 Teilen
Serienname
Staffel Kuroshitsuji, Episode 1
Ciel Damiano ep1.JPG
Erstausstrahlung 2.Oktober.2008
In Japan am 03.Oktober.2008 auf MBS
Regie Toshiya Shinohara
Länge 24 Minuten
Erste Auftritte Ciel
Sebastian
Finnian
Mey-Rin
Baldroy
Tanaka
Damiano
Folgenübersicht
Vorherige
Nächste
Sein Butler, der Stärkste
Die erste Folge beginnt mit einer Rückblende aus Ciel Phantomhives Vergangenheit, wo er in der Luft liegend, an einem unbekannten Ort gezeigt wird. Er beschwört einen Dämon, dem er später den Namen Sebastian Michaelis gibt. Ciel besiegelt einen Pakt mit Sebastian, da er dessen Macht braucht.

Sebastian lebt nun mit Ciel im Herrenhaus der Phantomhives. Er weckt ihn früh am Morgen und informiert ihn über den Tagesablauf. Da sie einen Geschäftsmann aus Italien erwarten, erinnert Sebastian Finnian, Mey-Rin und Bardroy an ihre Aufgaben, um alles vorzubereiten. Als Sebastian auf dem Weg zu Ciel ist, machen sich die Drei in der Zwischenzeit an die Arbeit, da sie Sebastian, wie besprochen, immer einen Schritt voraus sein wollen. Ciel will, dass Sebastian das Bild seiner Eltern abhängt, da er nun das Oberhaupt der Phantomhives sei. Bevor Sebastian das Bild abhängt sieht er jedoch was die drei Angestellten mittlerweile angerichtet haben. Der Garten ist zerstört, das Fleisch verbrannt und auch der Servierwagen samt Geschirr ist hinüber. Sie haben nur noch zwei Stunden, um alles wieder in Ordnung zu bringen. Tanaka, der wie üblich Tee trinkend nur irgendwo sitzt und zusieht, bringt Sebastian auf die rettende Idee. Als der Gast, Herr Damiano, eintrifft, ist aus dem zerstörten Garten ein wunderschöner Japanischer Steingarten geworden. Der Gast ist beeindruckt, da dort auch das Mahl stattfinden soll. Tanaka begleitet Herrn Damiano zu Ciel, da sie über das Geschäft der Phantomhives sprechen sollten, doch Ciel konzentriert sich in Herrn Damianos Augen nur für das Brettspiel, dass Ciel spielen wollte. Dabei müssen ihre Figurenen aussetzten "Von den Augen der Toten verzaubert", dürfen nur die halbe Augenanzahl gehen "Beine im Wald verloren" und am Ende verliert Herr Damiano, "er verbrennt in der purpurnen Flamme"

Wichtig ist dabei Ciels Satz "Was man einmal verliert, bekommt man nicht zurück."

Bardroy kümmert sich in der Zwischenzeit um das Essen und auch Mey-Rin erledigt ihre Aufgabe. Als Sebastian dann Damiano und Ciel zum Mahl ruft, ist alles perfekt angerichtet. Der Gast ist zufrieden und bewundert Ciels Butler. Anschließend gehen sie zurück in Ciels Büro. Damiano will schnell zum Geschäft kommen, doch Ciel will erst das Spiel beenden. Damiano bittet Ciel darum, vorher noch einmal zu telefonieren. Er berichtet einem Kollegen am Telefon, dass er es Leid sei Ciel zu umschmeicheln und nur noch das Geld will um dann abzuhauen. Bei seinem Telefonat bildet er sich ein eine weiße Maske im dunkeln des nächsten Raumes gesehen zu haben. Er macht sich auf dem Weg durch die Eingangshalle in der dass Bild von Ciels verstorbenen Eltern hängt. Erneut sieht er eine weiße Maske, direkt über dem Gesicht des ehemaligen Earls. Er tut es als Einbildung ab und beeielt sich um in das Büro von Ciel zu gelangen. Doch anscheinend hat er sich verlaufen und sucht nun Tür für Tür danach. In einem der Gänge sieht er schonwieder eine weiße Maske. Er hört Ciels Stimme "Von den Augen der Toten verzaubert." Panisch rennt er weg, bemerkt so nicht, dass dort wo die Maske war, nur Bardroy und Finny das Bild von Ciels Eltern transportiert haben. Immer noch panisch gelangt Damiano erneut in die Eingangshalle, in der sich Mey-Rin befindet. Er achtet jedoch nicht auf sie und stürtzt in seiner Hast die Treppe hinunter.Sein eines Bein ist komplett verdreht. Auch Finny und Bardroy kommen zufällig vorbei und fragen nach Damianos befinden, doch dieser sieht in dem Bild, dass die Beiden noch immer mit sich schleppen schon wieder die Maske, welche mit Ciels Stimme verkündet "Sie verlieren ihre Beine im Irrwald". Damiano reagiert nicht auf die angestellten und krabbelt in seinem Wahn durch das Anwesen. Auf dem nächsten Gang trifft er auf Sebastian. Als dieser nur gelassen mitteilt, dass es noch ein Dessert gibt, wechselt Damiano die Richtung und Sebastian geht mit langsamen Schritten hinter ihm her. Auch Sebastian redet über das Spiel, so dass Damiano verängstigt in einem Raum Zuflucht sucht. Als er Sebastians Schritte hört, versteckt er sich in einem Schrank, welcher sich jedoch als Ofen herausstellt, als Sebastian diesen anschaltet und die Tür verriegelt. "Sie verbrennen in der purpurnen Flamme"

Letztendlich sieht man Damiano humpelnd weglaufen. Ciel und Sebastian wussten, das dieser die Fabrik der Firma bereits verkauft hatte und nur versuchte Ciel um Geld zu betrügen.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki