FANDOM


Serienname
Staffel Kuroshitsuji, Episode 8
Sein Butler, dressiert ep.8 Bild
Erstausstrahlung 20 November 2008
Regie Toshiya Shinohara
Länge C.a 24 Minuten
Folgenübersicht
Vorherige
Sein Butler, auf Reisen
Nächste
Sein Butler, ein Trugbild
Nachdem Ciel und die anderen erfahren haben, dass Henry tot aufgefunden wurde, machen sie sich direkt auf dem Weg zu der Leiche. Die Dorfbewohner haben sich bereits versammelt und beten. Sebastian schaut sich die Leiche genauer an. Die Dorfbewohner schrien zum Teufelshund, dass er ihnen nichts tun soll, daraufhin fällt Angela zu Boden.

Ciel und die Dienerschaft versammeln sich wieder im Schloss Barrymore. Sie sprechen noch einmal ausführlich über das Geschehen. Als Sebastian, Ciel spät abends fertig für das schlafen macht, sieht er, das Ciel etwas auf der Seele brennt. Ciel sagt, das Sebastians Argument, dass es kein Mensch gewesen war, der Henry umbrachte, beunruhigt. Schließlich hat Ciel die Überlegung, dass es ein weiterer Todesgott, wie Grell, die Finger im Spiel hat. Sebastian kann ihn jedoch beruhigen, da er anderer Meinung ist. Trotzdem will Ciel nicht abreisen, da es erstens die beeindruckende treue zur Königin ist und zweitens wollt er sehen, wie Sebastian von einem Hund geärgert wird, da er weiß, dass Sebastian Hunde hasst.

Finnian und auch Mey-Rin schleichen nachts im Haus herum. Als sie sehen, das ein spalt der Tür von Angelas Zimmer offensteht, schauten sie herein. Doch dort sehen sie, wie ein Mann, über ihr liegt. Finnian rennt daraufhin as dem Haus, da er es nicht verkraften kann zu sehen, wie Angela sich mit einem andren Mann vergnügt.

Am anderen Morgen sitzt die Dienerschaft in der Küche. Angela bringt ihnen etwas zu trinken. Baldroy macht sich immer noch sorgen um ihr, da sie umgekippt war. Angela bemerkt, dass etwas nicht mit Finnian stimmte. Finnian rennt daraufhin wieder fort. Er sitzt im Wald, doch kurze Zeit später, kommt Mey-Rin zu ihm.

Ciel befindet sich im Essenssaal. Doch als Mey-Rin und Finnian herein stürmen, berichten sie, dass Angela verschwunden sei. Baldroy sagt jedoch, das sie Kräuter holen gegangen ist, da Finnian so blass aussah. Finnian rennt daraufhin los, um sie zu suchen. Kurze Zeit später gehen auch die anderen Diener des Hauses los. Ciel schickt Sebastian los, da er sieht, dass Sebastian sie auch suchen gehen will. Er meint, dass Sebastian ihnen zeigen soll, wie gut er seine Rolle spielt.

Finnian, Mey-Rin, Baldroy und Tanaka suchen im Wald nach ihr, als Mey-Rin jedoch schreit, schauten sie was los ist. Sie sehen nach und nach, vertrocknete Teile von Menschen auf dem Boden. Als sie genauer hinschauen, sehen sie Henrys Arm, den sie daran erkennen, dass er noch seinen Ring trägt. Kurze Zeit später hören sie das Gejaule eines Hundes, sie verstecken sich hinter einen Felsen und sehen einen nackten Mann. Als Finnian jedoch zu laut wird, drehte sich der Mann um. Plötzlich spüren sie ein Beben und eine Menschenmenge auf sie zu kommen. Als sie sich wieder zu dem fremden Mann umdrehen, ist er fort. Sie kommen bei einer alten Ruine an und hören auch da das Geheule eines Hundes. Vor ihnen steht ein riesengroßer Hund mit Roten Augen. Sie erkennen, dass das der so genannte Teufelshund ist.

Als er auf ihnen zu rennte, sieht Finnian, das an seiner Gralle ein Fetzen, von Angelas Bekleidung hing. Er rennt auf dem Hund zu und hält sich an seinem Vorderbein fest. Baldroy will ein Rettungsmanöver starten, doch als er Tanakas Waffe abnimmt, um auf dem Teufelshund zu schießen, kommen nur Geburtstags Knaller heraus. Finnian wird von dem Teufelshund weg geschlagen. Als dieser dann Finnian den Rest geben will, kommt Sebastian ihm zu Hilfe. Er hält die Pfote von dem Teufelshund nur mit einer Hand fest und schlägt den Hund in einer Ecke.

Auch Ciel taucht kurze zeit danach auf. Als der Hund wieder aufsteht, richt er etwas, was er nicht wiedersehen kann. Sebastian holt hinter sich Hundekräcker heraus. So wie erwartet rennt der Teufelshund munter auf ihn zu. Sebastian beseitigt den Hund mit Leichtigkeit. Ciel empfindet es als eine größere Show, als er erwartet hat. Sebastian schlägt den Hund tief in den Boden herein. Als Ciel jedoch befählt, dass er wieder heraus kommen kann, kommt eine Menge heißes Wasser aus dem Loch gespritzt. Sebastian steht obendrauf und in seinen Armen hält er den Nackten Mann, den Finnian und die anderen schon einem gesehen haben. Als er runterspringt, taucht Angela auf, die den nahmen des Mannes nennt. Er heißt Pluto.

Pluto kommt ebenfalls auf Angela zu gerannt. Diese schuldete nun der Truppe eine Erklärung. Sie sagt, dass sie ihn vor einem Monat kennengelernt hat und ihn versucht zu zähmen. Wenn er jedoch aufgeregt ist, verwandelt er sich in einen Mensch. Sie gibt ihn zu essen ohne dass jemand etwas davon mitbekommen hat. Doch Angela betet sie an, das Ciel, Pluto mit in der Phantomhive Villa nehmen kann, da sie ihn nicht behalten kann. Sie betet Sebastian an, ihn bei sich zu nehmen, da er auf ihn hören würde. Doch Sebastian will verneinen. Ciel jedoch stimmte ihr zu, da er weiß, dass es Sebastian nicht gefallen würde.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki