Fandom

Black Butler Wiki

Maylene

311Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentare6 Teilen
Maylene (Mey-Rin)
Maylene Profilbild Anime.png
Eigenschaften
Name Maylene (Mey-Rin)
Geschlecht weiblich
Alter: Ca. 24
Geburtstag:
Job: Hausmädchen der Phantomhives
Spezies: Mensch
Größe: 165cm
Gewicht: 55kg

Familie:
Freunde: Finnian, Baldroy, Sebastian Michaelis, Ciel Phantomhive
Slogan:

Erster Auftritt
Staffel: Kuroshitsuji
Kuroshitsuji II
Anime: Folge 1: Sein Butler ist talentiert
Manga: Band 1 - Kapitel 1: Dieser Butler ist tüchtig

Maylene (Mey-Rin, Meirin) erscheint das erste Mal in der ersten Staffel von Kuroshitsuji in Folge 1 "Sein Butler ist talentiert". Im Manga erscheint sie erstmals in Band 1 - Kapitel 1: Dieser Butler ist tüchtig.

Sie gehört zu der Dienerschaft des Phantomhive Anwesen und ist das Hausmädchen. Bevor sie bei Ciel Phantomhive angefangen hat zu arbeiten, war sie eine Auftragskillerin, die kein Zielfernrohr brauchte, um ihr Ziel perfekt zu treffen, denn sie kann alles und jeden aus egal welcher Entfernung sehen, was für sie ein Vorteil war.

Charakter

Maylene ist sehr tollpatschig, was jedoch durch ihre Weitsichtigkeit bedingt ist. Man bemerkt bereits in der ersten Folge bzw. im ersten Band, dass sie für Sebastian schwärmt. Steht Sebastian vor ihr, wird Maylene schnell nervös. Bisher hat sich jedoch zwischen den beiden nichts entwickelt. Bevor Sebastian sie als Hausmädchen anheuerte, war sie eine Auftragskillerin. Wenn sie ihre Brille abnimmt, fällt sie etwas in diese Rolle zurück. Meistens nimmt sie diese jedoch nur ab, wenn Gefahr aufkommt. Sie ist eine nette Person und hat viel Respekt vor Ciel und Sebastian. Maylene nimmt auch vieles zweideutig auf, was ihr im Nachhinein immer peinlich ist. Jedoch besitzt sie ein gutes Gemüt und kann auch ernst sein, wenn es darauf ankommt.

Aussehen

Meirin.jpg
Maylene hat dunkle violett-rote Haare, die sie sich hoch an ihren Kopf, zu einem Zopf bindet. Wenn sie ihre Haare jedoch offen trägt, hat sie fast dieselbe Frisur wie Grell. Sie trägt eine große, runde Brille, wodurch man ihre Augen nicht sehen kann. Jedoch kann sie mit dieser Brille nicht besser sehen. Sie hat im Anime eher gelblich-braune Augen, doch nach Yana Tobosas Zeichnung hat sie eine rote Augenfarbe.Sie trägt ein typisches blau-weißes Dienstmädchen-Outfit, ein blaues Kleid und darüber eine weiße Schürze mit Knöpfen. Dazu passend trägt sie eine weiße Kopfbedeckung. Zu ihrer Uniform trägt sie schwarz-braune Stiefel. Meylene ist 165cm groß und wiegt 55kg.

Während ihrer Zeit als Auftragskillerin hatte sie längeres Haar und war ganz in Schwarz gekleidet. Ebenso hatte sie damals ihre runde Brille nicht auf gehabt.

Vergangenheit

Maylene war früher eine Auftragskillerin. Sie hatte die Gabe, ihr Ziel, egal wie weit es von ihr entfernt war, mit ihren Augen zu sehen. Sie stand damals auf dem Big Ben in London und sollte einen Mann erschießen, was sie jedoch nicht über das Herz bringen konnte, doch plötzlich erschien Sebastian hinter ihr und bot ihr an, im Phantomhive Anwesen zu arbeiten. Sie nahm das Angebot an und begleitete Sebastian. Dort bekam sie auch von Ciel ihr Maid-Kostüm und ihre Brille geschenkt, die sie bis heute immer trägt.

Kuroshitsuji

Mey-Rin Servierwagen.jpg
Maylene und die anderen Dienerschaften des Hauses waren gerade dabei, zu faulenzen, als plötzlich Sebastian den Raum betrat. Sebastian sieht es nicht gerne, wenn jemand nichts tut, da er die Meinung ist, dass wenn man faulenzt man auch genügend Zeit hat, zu arbeiten. Er teilt ihnen ihre Aufgaben zu, womit sie bereits fertig sein sollten. Maylene sollte die Bettlagen waschen, Bard das Abendessen vorbereiten und Finnian das Unkraut des Innenhofes jäten, da sie ein wichtigen Gast erwarten würden. Sie rannten aus dem Raum, da sie sich sofort an die Arbeit machen wollten. Doch dann sahen sie, dass Sebastian abgelenkt war, da er von Ciel gerufen wurde. Baldroy schlug vor, Sebastian immer ein schritt voraus zu sein, womit Mey-Rin und Finnian einverstanden waren. Als Er jedoch zurück kam sah er was sie angerichtet hatten. Mey-Rin zerstörte den Servierwagen, als sie das Teeservice rausholen wollte. Als der Gast, Herr Damiano, ankam und es Zeit für das Abendessen war, verschüttet Mey-Rin den Wein auf der Weißen Tischdecke. Sebastian konnte die Tischdecke gerade noch entfernen, ohne dass der Gast etwas davon mit bekommen hatte.

Überraschender Besuch von Elizabeth

Elizabeth möchte Mey-Rin die Brille abnehmen.jpg
Als Sebastian und Ciel wieder zurück kamen, waren sie sehr erschrocken, da sie sahen, das jemand die ganze Inneneinrichtung mit Kuscheltieren, Glitzerbänder und Sternen Aufkleber schmückte. Mey-Rin, Baldroy und Finnian kamen schreiend aus einem Raum gelaufen und rannten zu ihnen. Als sie den Raum betraten rannte Elizabeth auf Ciel zu, da sie die Verlobte des jungen Herren war. Am anderen Tag fand eine kleine Tanzveranstaltung im Haus statt. Elizabeth wollte Mey-Rin die Brille abnehmen doch Ciel sagte, das sie das lassen sollte. Spät am Abend fuhr sie und auch Grell wieder fort.

Ferien in Houndsworth

Mey-Rin und die anderen der Dienerschaft machten laut Ciel Ferien in Houndsworth. Auf dem Weg dorthin, sahen sie schon so einige verrückte Dinge. Als sie im Schloss Barrymore ankamen, begrüßte sie das Dienstmädchen namens Angela. Mey-Rin Finnian und Baldroy waren begeistert von ihrem Aussehen. Jedoch kam es schon am ersten Tag zu einigen merkwürdigen Unfällen. Mey-Rin sah durch einen Türspalt, wie Henry, Angela merkwürdiger Weise begehrte. Gegen Abend wurde ein Mann namens James umgebracht, da er laut des Bürgermeisters vom Teufelshund angegriffen wurde. Auch am nächsten Tag geschah wieder etwas Merkwürdiges. Finnian ging jedoch dazwischen, als ein Hund sterben sollte. Daraufhin ließ Henry sie an der Wand und an einem Foster fesseln. Als sie ebenfalls auf ihnen die Hunde loslassen wollten wurden sie jedoch von Sebastian gerettet. Sebastian deckte den Schwindel auf, daraufhin wurde Henry festgenommen. Doch als Mey-Rin runter zu den Zellen gehen wollte, sah sie auf den ganzen Boden Blut und ein großes Loch in der Wand. Sie schrie daraufhin und alle anderen des Hauses kamen dazu. Ein Mann kam schreiend zu ihnen gerannt und sagte, das Henry tot aufgefunden worden war.

Finnian und Maylene schlichen nachts im Haus herum. Als sie sahen, das ein spalt der Tür von Angelas Zimmer offen stand, schauten sie herein. Doch dort sahen sie, wie ein Mann, über ihr lag. Finnian rannte, daraufhin in die Villa. Doch am nächsten Tag verschwand Angela. Alle fingen an nach ihr zu suchen. Als Mey-Rin und die anderen des Hauses jedoch einen nackten Mann sahen, beobachteten sie ihn. Doch als sie abgelenkt wurden, verschwand er wieder. Mey-Rin und die anderen kamen kurze Zeit darauf bei einer alten Ruine an. Dot wurden sie von dem berüchtigten Teufelshund angegriffen. Finnian rannte ebenfalls auf ihn zu und klammerte sich an seinem Vorderbein. Finnian verlor beinah sein Leben, doch Sebastian konnte ihn gerade noch retten. Als er den Hund besiegte, hatte er statt einen Hund, ein nackten Mann im Arm. Es war derselbe den Mey-Rin und die anderen schon einmal gesehen hatten. Plötzlich tauchte Angela auf die den Namen des Hundes schrie. Er hieß Pluto. Sie erklärte ihnen alles und betete Ciel an ihn bei sich aufzunehmen. Ciel tat ihr diesen gefallen und am nächsten Tag fuhren sie fort.

Kampf gegen Pluto

Maylene muss Pluto umbringen.png

Maylene muss Pluto umbringen.

Ganz London steht in Flammen. Ciel rennt durch die Stadt, bis ihn Maylene findet und zu den Rest der Dienerschaft führt. Dort sehen sie Pluto, der für das Feuer in London verantwortlich ist. Ciel befehlt seiner Dienerschaft Pluto um zu bringen, da er nicht mehr sich selbst ist, da er von Ash dazu gebracht wird. Als Ciel weiter rennt, konzentrieren sich die Dienerschaft auf dem Befehl. Es fällt ihnen sehr schwer einen "Freund " umzubringen und können ihre Tränen nicht zurück halten.

Am Ende der Folge wird gezeigt, dass sie den Kampf gewonnen haben, jedoch zusammen gebrochen sind. Pluto liegt tot auf dem Boden. Sebastian kommentiert, dass alle Diener des Hauses noch atmen. Nur von Pluto ist nichts mehr zu spüren.

Trivia

  • Meirin.jpeg

    Mey-Rin ohne Brille

    Besonderes: Egal, wie weit etwas entfernt ist, sie kann es mit ihren Augen sehen.
  • Vor ihrer Zeit als Hausmädchen der Phantomhives war sie Auftragskillerin.
  • Besondere Merkmale: Ihre Brille
  • Waffe: Pistolen
  • Besondere Vorlieben: Sebastian Michaelis, Gruselgeschichten
  • Sie schwärmt seit dem ersten Band bzw. seit der ersten Folge von Black Butler für Sebastian Michaelis.
  • Sie hütet ihre Brille wie einen Schatz, da sie die Brille von Ciel geschenkt bekommen hatte.
  • Die Brille geht ständig kaputt, da Maylene immer stolpert.
  • In gefährlichen Situationen schiebt sie ihre Brille hoch.
  • In der ersten Staffel in Folge 1: Sein Butler ist talentiert, hat sie in ihrer Vorstellung, von ihr und Sebastian, blaue Augen.
  • Während sie im Haushalt der Phantomhives das liebevolle und tollpatschige Hausmädchen ist, wird sie wenn Gefahr aufkommt zu einer Profikillerin.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki