FANDOM



Kapitel 15: Dieser Butler und der Schmarotzer
Band 4 Kapitel 15
Eigenschaften
Titel: Kapitel 15: Dieser Butler und der Schmarotzer
Titel in Kana: {{{Titel in Kana}}}
Kapitel: 15
Mangaband: Band 4
Erstveröffentlichung: Dezember 2010
Spielt im Anime: Kuroshitsuji: Episode: 13

Erste Auftritte: Arthur Randall
Fred Aberline
Kapitel
◄ vorheriges Kapitel
Kapitel 14: Dieser Butler geht auf die Jagd
nächstes Kapitel ►
Kapitel 16: Dieser Butler und die Fremden

Es ist Winter und die Straßen sind mit Schnee bedeckt. Die Dienerschaft des Phantomhive Haushaltes spielen im Garten des Phantomhive Anwesens. Jedoch ist es nicht so friedlich wie es scheint. Es geschehen bereits neue mysteriöse Vorfälle. Man fand, fein säuberlich unter einem Vordach aufgereiht, einige auch im hinduistischen Kaffeehaus* verkehrende Anglo- Indianas, die bis auf ihrer Unterhose ausgeraubt und auf dem Kopf aufgehängt wurden. Auch fand man bei einigen ein Brief dabei, worin England sowie auch die Königin beleidigt wird. Sir Arthur Randall und Fred Aberline verfassen sich mit dem Fall. Bis Ciel mit Sebastian auftaucht. Sie hohlen sich die Informationen von Arthur Randall ab, der sichtlich genervt von Ciel ist. Als Ciel sich mit Sebastian auf dem Weg zum East End macht, erklärt Arthur, Fred, wer Ciel in Wirklichkeit ist und welche Rolle er spielt.

Ciel macht sich mit Sebastian auf den Weg zum East End. Dort besuchen sie Lau um einige Informationen von ihm zu bekommen. Lau möchte ihnen das Viertel der Inder im East End zeigen. Als sie Lau nachlaufen, wird Sebastian klar, dass sie bereits einige Zeit unterwegs sind. Lau fällt plötzlich auf, dass er im Gespräch so vertieft war, dass er sich verlaufen hat. Als Ciel umdrehen will, stößt er mit einem Banditen zusammen. Als sich plötzlich weiter Inder von diesem Viertel umd Sebastian und Ciel versammeln, droht der Streit zu eskalieren. Als ein Inder namens Soma aus einer Ecke herauskommt, hält er für kurze zeit den Streit auf. Er zeigt ihnen ein Bild und fragt sie, ob jemand diese Person auf dem Bild schon einmal gesehen hat. Als Soma sieht, dass sich seine Landesleute mit Ciel und Sebastian streiten steht er auf der Seite der Inder. Sein Leibwächter Agni soll Ciel und Sebastian ebenfalls angreifen. Doch Sebastian kann Agnis Angriffe erfolgreich abwähren. Doch als Soma erfährt, dass seine Landesleute ohne Grund Ciel und Sebastian angegriffen haben, wechselt er die Seite zu Ciel und Sebastian. Agni besiegt die Banditen.

Als Ciel bei seinem Stadthäuser in London ankommt, tauchten auch Soma und Agni dort auf. Beide halten es für selbstverständlich dort zu bleiben, da sie sich bereits "Kennengelernt" und Ciel geholfen hatten. Doch Ciel ist eigentlich nicht damit einverstanden.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki