Fandom

Black Butler Wiki

Der Terror-Butler

311Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentare0 Teilen
Serienname
Staffel Kuroshitsuji 2, Episode 3
Black Butler 2 Kapitel 4.JPG
Regie Toshiya Shinohara
Länge C.a. 24 Minuten
Erste Auftritte Johnny
Jack Hayward
Folgenübersicht
Vorherige
Der weibliche Butler
Nächste
Der glänzende Butler
Ciel und die Dienerschaft stehen am Bahnhof von London. Gemeinsam warten sie auf die Eisenbahn von Ciel und Sebastian. Als Finnian versehendlich gegen einen Mann läuft, lässt dieser die eine große Kiste fallen. Als sich die Kiste öffnet, sehen Maylene und der Rest der Dienerschaft eine Mumie drinnen liegen. Ciel wirkt misstrauisch, da einer der Männer, trotz seiner verletzten Hand alles dafür tut, diesen Sarg im Zug zu schaffen.

Als Ciel mit Sebastian im Zug sitzt, fragt ihn Sebastian, ob es schlimm ist, vorgeben zu müssen, eine Reise anzutreten. Im Zug befinden sich Kriminelle, die auf Wunsch der Queen gefangen werden sollen. Doch Ciel hat bereits ein weiteres Ziel. Er möchte die Trancys aus dem Weg schaffen. Ciel sieht Lord Ackroyd. Dieser steht verzweifelt im Gang des Zuges mit dem Lösegeld ihn der Hand, welches die Täter von ihm verlangen, damit er seinen Sohn zurück bekommt.

Ciel macht sich auf den Weg zu den Wagons. Dort hören er und Sebastian einen Archäologen stolz von seinem Fund der Mumie erzählen. Er soll ein König gewesen sein doch Sebastian lebte zu der Zeit des Königs und sagt, dass er dieses anders in Erinnerung hat als die Mumie die sie gesehen haben. Ciel kann daraus schließen, dass die Mumie eine Fälschung sein muss. Als sich die Passagiere untereinander anfangen zu streiten, kommt Edward Aberline dazwischen und glaubt, dass es so laut ist, da die Leute erfahren haben, dass sich ein Mörder in der Eisenbahn befindet. Jedoch wusste niemand davon und alle fangen an, aus den Wagon zu rennen. Ciel isst mit Sebastian und Edward. Edward erzählt von seinem Bruder. Doch auch Claude befindet sich im Wagon. Als Sebastian diesen bemerkt, geht er mit Ciel aus dem Wagon, wo sie einen der Männer treffen, der sich bei dem Sturz der Kiste mit der Mumie die Hand verletzte. Ciel hält ihn auf und entlarvt ihn als den Entführer von Lord Ackroyds Sohn. Er fängt an wegzurennen und trennt die Wagons mit einer Eisenstange. Sebastian schafft es noch, zu dem abgetrennten Wagons zu springen. Als Sebastian den Mann mit einer Waffe droht, sagt er, dass die Eisenbahn , worin sich der Sohn und Ciel befindet gesprengt wird, da er Bomben befestigt hat, die in der Luft gehen, wenn der Zug anhält. Sebastian schmeißt den Mann aus dem Fenster. Lord Ackroyds fällt zu Boden, da sein Sohn in Lebensgefahr steckt. Sebastian macht sich auf dem Weg zurück zu Ciel.

Ciel macht sich auf die Suche des verschwundenen Sohnes. Edward fällt zu Boden, da er von einer Asiatin das Essen annahm, worin sich wahrscheinlich Cholera Bakterien befanden. Auch die Asiatin liegt in eines der Sessel. Ciel läuft zur Frachtabteilung weiter und findet den Sohn in der Kiste, worin sich die Mumie befindet. Als er ihn befreien will, taucht hinter ihm der Mörder auf, der von der Scotland Yard überwacht im Kerker sitzen sollte. Er hält Ciel fest.

Sebastian kann den Fahrweg der Eisenbahn umändern. Als er im Zug ankommt, warnt er den Eisenbahnführer anzuhalten. Doch dann kommt ein Arbeiter der Bahn und warnt, dass sie auf dem Weg zu einer kaputten Brücke namens Dearimasu Brücke sind. Als Sebastian Edward fragt wo Ciel ist, kommt Johnny, der Massenmörder mit Ciel als Geisel heraus. Der Priester kennt den Namen des Massenmörders. Der Massenmörder weiß jedoch auch wer der Priester namens Messer Jack Hayward in Wirklichkeit ist, da dieser auch nicht ganz unschuldig ist. Der Massenmörder will, dass der Zug sofort anhält. Jedoch sagt Sebastian, dass das nicht geht, da sonst alle explodieren würden. Auch würden sie sterben wenn sie nicht anhalten, da sie auf dem Weg zu einer Brücke sind, die den Zug nicht halten kann und alle Gesamt abstürzen werden. Und da die Cholera ausgebrochen ist, könnten alle bereits Infiziert sein und daran sterben. Jonny rennt mit Ciel weg. Die Passagiere bieten Sebastian ihre Hilfe an. Sebastian nimmt diese nicht an und schafft es, alle Probleme zu lösen. Sebastian kann Ciel retten und die Bomben entfernen. Die Eisenbahn wurde zum Halten gebracht und die Cholera ist nie ausgebrochen. Edward bekam die Bauchschmerzen vom Essen und Sebastian gibt ihn ein Medikament dagegen. Auch Ackroyds Sohn ist wieder bei seinem Vater.

Als die Passagiere die Eisenbahn wechseln, kommt Claude zu Sebastian und übereicht ihm ein Einladung zum Trancy Anwesen.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki